Landtagsfraktion

Hans-Willi Körfges unterzeichnet Koalitionsvertrag zwischen der NRWSPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN in NRW

Fünf Wochen nach der nordrhein-westfälischen Landtagswahl am 13. Mai 2012 wurde am heutigen Montag der Koalitionsvertrag zwischen der NRWSPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Kunstsammlung „K 21“ (ehem. Ständehaus) offiziell besiegelt.

Zu den Unterzeichnern gehörte auf Seiten der nordrhein-westfälischen Sozialdemokraten auch der Mönchengladbacher  Landtagsabgeordnete und Fraktionsvize Hans-Willi Körfges.

Körfges gehörte nicht nur der 32-köpfigen sog. „großen Verhandlungskommission“ beider Parteien an sondern verhandelte auch die Themenfelder „Haushalt & Finanzen“ bzw. „Kommunales & Demokratie“ mit.

Am Freitag hatten Sonderparteitage den Vertrag einstimmig gebilligt. Am Mittwoch wird sich Hannelore Kraft im Düsseldorfer Landtag erneut zur Wiederwahl stellen. Da SPD und Grüne seit der Landtagswahl über eine klare Mehrheit verfügen, gilt dies als Formsache. Ihr Kabinett soll am Donnerstag im Landtag vorgestellt und vereidigt werden.