Mönchengladbach

Hans- Willi Körfges erneut in den Landesvorstand der NRWSPD gewählt

Mönchengladbach bleibt auch weiterhin auf Landesebene gut vertreten. Der Mönchengladbacher Landtagsabgeordnete Hans- Willi Körfges wurde am Samstag, den 27.09.2014 auf dem Landesparteitag der NRWSPD mit einem sehrHWKGestcutanzug1mini guten Ergebnis als Mitglied im Landesvorstand bestätigt. 450 Delegierte fanden sich im Kölner Messegelände ein und wurden mit der Neuwahl des Landesvorstandes betraut. Aus Mönchengladbach waren als Delegierte Josephine Gauselmann, Felix Heinrichs, Winfried Kroll und  Gülistan Yüksel angereist.

Hannelore Kraft wurde mit 95,2% als Landesvorsitzende wiedergewählt. Auch Generalsekretär André Stinka und Schatzmeister Norbert Römer wurden mit guten Ergebnissen bestätigt. Sie erhielten 89,4% und 88,8% der Stimmen. Bei den stellvertretenden Landesvorsitzenden wiedergewählt: Britta Altenkamp (77,95%), Marc Herter (86,8%) und Jochen Ott (73,5%). Neu im Vorstand als Stellvertreterin ist nun Elvan Korkmaz. Die Ostwestfälin erhielt 90,1% der Stimmen.

Hannelore Kraft, trotzt der „unpolitischen“ Kritik der vergangen Tage und verteidigt ihren Kurs in Bund und Land. Sie machte deutlich, dass NRW auf einem guten Weg ist, und betont, dass Sie NRW „nicht kaputt sparen“ werde.

Einen Neuerung gibt es in Sachen Datenschutz: Die NRWSPD macht, auf Antrag der NRWJusos, die Abschaffung der Vorratsdatenspeicherung zur Beschlusslage.

Außerdem wurde das Impulspapier des Landesvorstandes mit dem Titel „ NRWSPD – Wir stärken unser Fundament!“ diskutiert und ohne Gegenstimmen angenommen. Das Papier befasst sich unter anderem mit der Frage wie auch in Zukunft die Bürgerinnen und Bürger angesprochen werden, im demokratischen Miteinander Politik zu gestalten.