SPDNRW

„Streit um Transitzonen: Eine Mauer rund um Deutschland?“

Michael Brocker u. a. im Gespräch mit Hans-Willi Körfges, MdL, Stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender im nordrhein-westfälischen Landtag, und Peter Biesenbach, MdL, Stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender im nordrhein- westfälischen Landtag, zum Thema „Streit um Transitzonen: Eine Mauer rund um Deutschland?“ in „WDR 2 Arena“, WDR 2, am 15. Oktober 2015 Hier geht es zur Aufzeichnung der Sendung weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: „Pilotprojekt zeigt: Fußball ist auch mit weniger Polizei sicher“

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen zieht sich seit dieser Saison aus den Fußballstadien zurück – allerdings nur bei Spielen, bei denen keine Krawalle zu erwarten sind. Zwei Tage vor Ablauf dieses Pilotprojekts zieht NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) heute ein erstes Fazit in Düsseldorf. „Nach den ersten Testtagen ist klar: Es ist ein guter Versuch, Steuergeld zu […] weiterlesen ...

Hans- Willi Körfges erneut in den Landesvorstand der NRWSPD gewählt

Mönchengladbach bleibt auch weiterhin auf Landesebene gut vertreten. Der Mönchengladbacher Landtagsabgeordnete Hans- Willi Körfges wurde am Samstag, den 27.09.2014 auf dem Landesparteitag der NRWSPD mit einem sehr guten Ergebnis als Mitglied im Landesvorstand bestätigt. 450 Delegierte fanden sich im Kölner Messegelände ein und wurden mit der Neuwahl des Landesvorstandes betraut. Aus Mönchengladbach waren als Delegierte […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: „Im Kampf gegen Gewalt bei Fußballspielen ist nicht nur die Polizei zuständig“

Anlässlich der Anhörung zur Gewalt bei Fußballspielen erklärt Hans-Willi Körfges, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion: „Alle Sachverständigen haben eindrucksvoll dargelegt, dass im Kampf gegen Gewalt im Umfeld von Fußballspielen nicht nur die Polizei zuständig sein darf. Selbstverständlich müssen Gewalttaten weiterhin konsequent rechtsstaatlich verfolgt werden. Gleichzeitig müssen aber auch die gesellschaftlichen Ursachen für Gewalt bekämpft werden. Hier […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: Bestätigung und Motivation

Der Mönchengladbacher SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges wurde auf dem Landesparteitag der nordrhein-westfälischen Sozialdemokraten in Münster erneut mit einem herausragenden Ergebnis in den Landesvorstand gewählt. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion erhielt bei der Vorstandswahl 85% der abgegebenen Stimmen und war somit zweitbester männlicher Bewerber um einen Sitz im Führungsgremium der NRWSPD. Hans-Willi Körfges zeigte sich beindruckt von […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges unterzeichnet Koalitionsvertrag zwischen der NRWSPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN in NRW

Fünf Wochen nach der nordrhein-westfälischen Landtagswahl am 13. Mai 2012 wurde am heutigen Montag der Koalitionsvertrag zwischen der NRWSPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Kunstsammlung „K 21“ (ehem. Ständehaus) offiziell besiegelt. Zu den Unterzeichnern gehörte auf Seiten der nordrhein-westfälischen Sozialdemokraten auch der Mönchengladbacher  Landtagsabgeordnete und Fraktionsvize Hans-Willi Körfges. Körfges gehörte nicht nur der 32-köpfigen […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: Mit der SPD wird es keine Stellenkürzungen bei der nordrhein-westfälischen Polizei geben

Als „verzweifelten Versuch mit dem Thema Innere Sicherheit zu punkten“, bezeichnete der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hans-Willi Körfges, Wahlkampfaussagen, dass Rot-Grün Stellenkürzungen bei der Polizei vornehmen werde. „Die Polizistinnen und Polizisten in unserem Land leisten eine wichtige Aufgabe zum Schutz der Freiheit und Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Der Polizeibeamte als Ansprechpartner auf der Straße […] weiterlesen ...