Landtag NRW

Drei Tage auf den Plätzen der Abgeordneten – Jetzt bewerben für den nächsten „Jugend-Landtag“

Vom 04. – 06. September 2014 ist in Düsseldorf der 6. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen geplant. Jugendliche aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren können dann auf den Stühlen der Abgeordneten im Plenarsaal und in den Sitzungssälen Platz nehmen. Der Jugend-Landtag ist eine dreitägige Veranstaltung mit Übernachtung in der Jugendherberge auf der gegenüberliegenden Rheinseite […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges lädt zur Mitgestaltung der Landesverfassung ein

Die SPD Fraktion im Landtag NRW hat den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Hans-Willi Körfges zu ihrem Sprecher der Verfassungskommission gewählt. Hans-Willi Körfges: „Es geht darum, die Landesverfassung in einigen Bereichen weiter zu entwickeln. Die Arbeit der Kommission soll und wird keine neue Verfassung schaffen. Die Landesverfassung hat sich in den vergangenen mehr als 60 Jahren ihres Bestehens […] weiterlesen ...

Schützen und ihren UNESCO-Antrag nicht als politisches Spiel missbrauchen

Der Landtag diskutierte in dieser Woche über die Bewerbungen zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. „Der CDU ging es mit ihrem Antrag aber nicht um eine vernünftige Sachdebatte, sondern um politisches Vorführen, das auf dem Rücken der Schützen ausgetragen werden sollte“ kommentiere der Mönchengladbacher Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende weiter: „Unsere Entscheidung bei der Abstimmung […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: Integrationszentrum in Mönchengladbach setzt besondere Akzente

„2013 war für die Integration von Einwanderern und die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Nordrhein-Westfalen ein erfolgreiches Jahr“, erklärt der Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges und erläutert: „Auf der Grundlage des im Vorjahr verabschiedeten Landesintegrationsgesetzes hat die Landesregierung inzwischen in 47 Kreisen und kreisfreien Städten ein nahezu flächendeckendes Netz von Kommunalen Integrationszentren aufgebaut.“ Vor eineinhalb Jahren hatte […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges als stellvertretender Fraktionsvorsitzender bestätigt

Achtzehn Monate nach der ersten Wahl stand turnusgemäß bei der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen die Neuwahl des Fraktionsvorstandes an. Dabei wurde der Mönchengladbacher Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges (59 Jahre) als stellvertretender Vorsitzender ihrer Fraktion mit überwältigender Mehrheit bestätigt. Körfges ist Justitiar der SPD-Fraktion und zudem verantwortlich für die Themenbereiche Innen und Kommunen. Er betreut weiterhin die […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges begrüßt Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an der Gartenstraße

Im Landtag NRW diskutierten heute 99 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums an der Gartenstraße über eine Stunde lang mit dem Mönchengladbacher SPD-Abgeordneten Hans-Willi Körfges. Dort, wo sonst Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gemeinsam mit der SPD-Fraktion tagt, stellten sie ihre Fragen zu den Themen Verkehr, kommunale Finanzausstattung, Schulpolitik und direkte Bürgerbeteiligung. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Es ist mir […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: „Eine große Chance für die Demokratie“

Die Kommission zur Reform der nordrhein-westfälischen Verfassung (Verfassungskommission) des  nordrhein-westfälischen Landtags hat ihre Arbeit aufgenommen. Für den SPD-Sprecher der Kommission, Hans-Willi Körfges bietet sie die Chance, die Verfassung behutsam zu reformieren: „Wir haben eine gute Verfassung, es bedarf keiner grundlegenden Änderung. Und doch sind punktuelle Änderungen erforderlich. Wir streben überparteiliche, einvernehmliche Lösungen an. In unserem […] weiterlesen ...

Hans-Willi Körfges: Hohe Zustimmung zur Änderung des Korruptionsbekämpfungsgesetzes

„Die heutige Expertenanhörung im Innenausschuss hat eine hohe Zustimmung der eingeladenen Sachverständigen für die Ziele des vorgelegten Korruptionsbekämpfungsänderungsgesetzes gezeigt“, kommentiert Hans-Willi Körfges, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender im NRW-Landtag die Beratung. „Insbesondere die vorbeugenden Vorschriften machen es schwer, Korruption überhaupt entstehen zu lassen. Die deutliche Zunahme der Anzeigenerstattung zeigt, dass durch das Gesetz eine hohe Sensibilität für das […] weiterlesen ...